Produkt-News: Broncolor Move 1200 L Akkugenerator

Endlich! Es gibt inzwischen wenigstens schon mal ein Vorserienmodel des neuen Bron Move 1200 L Blitzgenerators mit neuster Lithium-Eisenphosphat Akkutechnologie (kurz Li-FePo4). 1.200 Watt-Sekunden (Ws) Leistung werden maximal abgegeben. Damit ist man Drinnen wie Draußen so ziemlich für alle denkbaren Anforderungen bestens ausgerüstet. Auch wenn Technik nicht DER Grund für gute Fotos ist, so kommt man aber auch nicht ohne sie aus. Daher nachfolgend einige für mich wichtige Neuerungen und Technikdetails.

Ich fotografiere seit jeher mit Generatoren von Broncolor. Aktuell sind noch die beiden Vorgänger des Move 1200 L bei mir im Einsatz. Der Bron Mobil von 2002 und der Bron Mobil A2R von 2011. Was bei beiden schon immer nervte: Relativ lange Recycling-Zeiten von bis zu 4sek. bei voller Leistung und lange Abbrennzeiten. Beim Move L sind Blitzfolgen von 0,02s (bei 4,5 Ws) und 0,9s (bei 1.200 Ws) möglich. DAS IST FIX!  Die alten Mobile Generatoren wogen beide über 9 kg. Der Move 1200 L geht mit schlanken 6,2kg ins Rennen. Er ist aber nicht nur im Gewicht geschrumpft, sondern auch bei den Außenmaßen. 21x17x23cm (LxBxH) sind angenehm handlich. Der Regelbereich wurde von ehemals 5 bzw. 4 Blenden auf 9 Blendenstufen erweitert. Und das zu 100% asynchron und je Anschluß in 1/10Stufen regelbar. Das begeistert mich! Tasten, Display, Funkfernbedienung, Farbstabilität, Anzeige der Abbrennzeiten sind weitere Keyfacts des Move L. Apropo Abbrennzeiten: Konnte mit den alten Generatoren allenfalls ein schnelles Lächeln eingefroren werden, so ist mit dem Move 1200 L auch sportliche Bewegung scharf und ohne Verwischung blitz- bzw. einfrierbar. Die schnellste Abbrennzeit liegt bei gerade mal 1/20.000sek (t0.5) bzw. 1/8.500sek bei t0.1). Die Farbtemparatur wird über den gesamten Regelbereich konstant auf 5.500 Kelvin (K) gehalten. Studiogeneratoren können das schon länger. In einem mobilen Akkugenerator ist es neu und ein wirklicher Gewinn. Nichts nervt mehr, als langwieriges Photoshoppen, wegen abweichender Farben.

Als hätten die Entwickler von Bron meine Bitten erhört: Beim Move 1200 L läßt sich das Einstelllicht dauerhaft anschalten. Es bleibt dann solange an, bis man es manuel wieder ausschaltet, oder der Akku leer ist. Bislang blieb das Einstelllicht maximal 20sek an und ging nach einmal Blitzen auch nicht wieder selbsttätig an (was in der Praxis gänzlich unbrauchbar war). Wer das trotzdem so haben will, kann es über das gut gestaltete Menü umkonfigurieren.

Die Anzahl maximal möglicher Blitze hat sich ebenfalls leicht gesteigert (trotz der Abnahme an Gewicht und Abmessungen). 230 Blitze sind bei 1.200 Ws möglich; bei 4,5Ws sind es „akademische“ 50.000 Blitze.

Was nun noch nervt: DAS LIEFERDATUM. Mitte/Ende April 2013 ist geplant.

Ach ja, vielleicht noch interessant: Der Preis. ca 4.000/4.500 Euro (zzgl. MwSt.)

Die Bedienelemente des Move 1200 L Das hintergrundbeleuchtete Display des Move 1200 L Die Regeltasten des Move 1200 L Neue Anschlüsse und bessere Stoßkanten.

Comments
2 Responses to “Produkt-News: Broncolor Move 1200 L Akkugenerator”
  1. Der Ein- / Ausschalter wird im Serienmodel übrigens schwarz gestaltet sein.

  2. Der Generator ist nun schon seit Ende November bei mir im Einsatz. Was soll ich sagen: ICH BIN BEGEISTERT. Klare Kaufempfehlung. Die komplett asynchrone Regelbarkeit und der große Regelbereich erlauben einen großen Einsatzbereich. War es mit den alten Generatoren kaum möglich in Innenraumsituationen das Blitzlicht dem vorhanden Licht anzugleichen, weil die Leuchtstärken der beiden Lichtquellen mehr als 3-4 Blenden voneinander entfernt waren, so ist dies beim neuen MoveL nun möglich.
    Einziger Punkt, der bedacht werden muß: Bei größeren Setups reicht die Kabellänge der neuen Blitzköpfe nicht wirklich aus, um sie ein paar Meter voneinander entfernt aufzustellen. Hier ist als Minimalausstattung ein Bron-Blitzkopf-Verlängerungskabel von mind. 3m empfehlenswert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: